Another brick in the wall

4874

Willkommen in Professor Xavier’s Schule für begabte Jugendliche.

Genmutationen können so cool sein: Unverwundbarkeit, Gedanken lesen, Laseraugen, Stürme heraufbeschwören…. alles irgendwie geil. Es gibt aber auch Genmutationen, die sind kacke.

Wie angekündigt war ich heute beim Genetiker. Es gibt 2 bekannte Genmutationen, die eine Veranlagung für Brustkrebs auslösen. BRCA1 und BRCA2 (BReastCAncer ->Brustkrebs). Wenn jemand diese Gene hat, dann bedeutet das nicht, dass er auf jeden Fall Brustkrebs bekommt (oder Eierstockkrebs, das kann es auch auslösen). Man muss sich das so vorstellen:

Das Brustgewebe ist eine Mauer aus Ziegelsteinen. Ist alles gesund steht sie fest und stabil. Liegt eine Genmutation vor, fehlt ein Stein in dieser Mauer. Je nach dem, wo dieser Stein fehlt, hält die Mauer entweder ein Leben lang (trotz der Mutation), oder sie fällt früher oder später in sich zusammen. Wenn die Mauer zusammenkracht dann kommt Krebs dabei raus. Das Gen macht also keinen Krebs, sondern macht das System anfällig für Fehler, aus denen Krebs entsteht.

Der Knackpunkt: ich bin 22. Ich habe die Brust jetzt vielleicht 6 oder 7 Jahre. Und zack, irgendwas in mir hat gerufen „Die Mauer muss weg!“. Den Rest kennt ihr ja. Wenn mein Krebs tatsächlich genetisch bedingt ist, dann bedeutet das, dass der Stein in der Mauer an einer wahnsinnig wichtigen Stelle fehlt und das ganze wahnsinnig instabil ist. Aber bei uns in der Familie hatte ja so gut wie keiner Brustkrebs. Als ob da was rauskommt….

Jap, zurück in der Realität.

Ich bin tatsächlich BRCA2 positiv.

Verdammte Axt. Kann ich nicht doch lieber Wasser gefrieren lassen oder sowas? Ich wär sogar mit Spidermankräften zufrieden! Dann würde ich mich ein bisschen am Fernsehturm rumschwingen. Kommt schon… „Storm“ ist ein cooler Name für einen Mutanten. Wie soll ich mich nennen? Booby? Oder Titti? Echt jetzt????

Und was halt auch irgendwie nervt: die Wahrscheinlichkeit, in den nächsten 15 Jahren links auch noch das Krebstheater anzufangen liegt bei 60-70%. Auf Lebenszeit bei 90-99%. Natürlich hab ich vor, noch etwas länger als 10 Jahre zu Leben. Also: Tschüssikowski Babydoll. Lieber Brust weg als arm dran oder wie sagt man? Wann und wie wird nächste Woche besprochen. Wahrscheinlich nach der Strahlentherapie.

Tja, wie sieht jetzt mein Gefühlsleben aus? Irgendwie bin ich pissig und enttäuscht, dass mal wieder n Scheißbefund rauskam. Kann es nicht mal heißen: alles gut. Ähm nein, das wär ja langweilig. Irgendjemand muss ja dafür sorgen, dass mir der Gesprächsstoff hier nicht ausgeht. Dieser Krebsfaden wird immer länger und länger. Wie so ein Schimmelpilz. Man sieht gar nicht, wie weit der seine Fäden ins Gesunde spinnt. Und genauso spinnt der Krebs seine Fäden in mein Leben. Und mir wird immer klarer: das Thema wird wohl nie so richtig erledigt sein. Den Teil meines Lebens, der nichts von Krebs und so wusste und der so herrlich unbeschwert in die Zukunft geschaut hat, den hab ich damals im Juli in dem Besprechungszimmer im Krankenhaus zurückgelassen, als ich die Diagnose bekam.

Naja. Ich hab 22 Jahre mit dem Gendefekt gelebt, ich hab das ja schon immer. Also pack ich das auch in Zukunft. Es wird sich schon alles irgendwie richten. Ich muss nur aufpassen, dass meine Brust nicht „I’ve been lockig for freedom“ hört und dann spontan ans Kollabieren denkt. So und jetzt schreib ich meine Bewerbung für die XMen. Drückt mir die Daumen!! 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu “Another brick in the wall

  1. Bleib weiter so positiv 🙂 wir sitzen im gleichen boot ……brac 2 und mit 30 brustkrebs!
    ICh finde es total toll wie du schreibst und du bist wunderschön :-)Du machst auch mir Mut. ….
    danke und tsssccchhhhhakkkkkaaaaaa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s